Mbappé reagiert deutlich auf Spanien-Aus

Kylian Mbappe aus Frankreich reagiert nach dem Achtelfinal-Fußballspiel zwischen Frankreich und Polen im Al-Thumama-Stadion in Doha, Katar, am 4. Dezember 2022. WM 2022: Frankreich gegen Polen Alarm: p…

Paris Saint-Germain-Stürmer Kylian Mbappe freute sich besonders über eine Mannschaft im Spiel zwischen Marokko und Spanien.Foto: www.imago-images.de / imago images

WM 2022

Laura Schieble

An einem Dienstagnachmittag hätte das niemand für möglich gehalten. Nach einem weitgehend schwachen Spiel zwischen Marokko und Spanien ging das Spiel mit einem torlosen Unentschieden in die Verlängerung. Dann im Elfmeterschießen – immer noch 0:0.

Nicht nur ARD-Experte und Ex-Nationalspieler Sami Khedira regierte in der ersten Halbzeit: “Das Spiel macht keinen Spaß. Keine Torchancen.” Sogar die Fans langweilten sich manchmal. Ein Twitter-Nutzer zog den Vergleich mit einem Hardcore-Huhn.

Im Elfmeterschießen gelang es den Marokkanern, die bisher fehlende Spannung hervorzurufen: Nachdem Spanien drei Elfmeter verschoss, steht Marokko nun überraschend im WM-Viertelfinale.

Auch Lesen :  Rins gewinnt, Bagnaia ist Weltmeister!

Das hat vielen offensichtlich gefallen. Offensichtlich ist das Stadion hinter ihnen Marokko. Mehr als zehn zusätzliche Flüge von Marokko nach Katar wurden am Tag des Spiels organisiert – alle unterstützt von der marokkanischen Regierung. Auch viele Marokkaner leben in Katar. Die Nordafrikaner wurden nach dem Spiel auf unerwartete Weise ermutigt.

Den marokkanischen Siegtreffer erzielte ausgerechnet ein Spanier

Ausgerechnet Achraf Hakimi verwandelte den entscheidenden Elfmeter gegen Spanien. Er warf den Ball leicht in die Mitte des Tores. Der 24-Jährige wurde in Madrid geboren und bei Real Madrid ausgebildet, spielt aber als Sohn marokkanischer Eltern für die marokkanische Nationalmannschaft.

Seit Juli vergangenen Jahres steht er in Diensten des französischen Spitzenklubs Paris Saint-Germain – gemeinsam mit dem französischen Ausnahmetalent Kylian Mbappe.

Auch Lesen :  BVB: Wollten die Eltern von Giovanni Reyna US-Trainer Berhalter erpressen? | Sport

Er gratulierte seinen Kollegen auf Twitter nach dem Sieg Marokkos. Ohne Worte zu verlieren, schrieb Mbappe einfach in Druckbuchstaben den Namen „Achraf Hakimi“. Zusammen mit dem Pinguin ein Smiley, der ein Herz und eine Krone symbolisiert. Dies zeigt, wen Mbappe in diesem Spiel unterstützt hat.

Er veröffentlichte auch ein Bild von ihnen und kommentierte es mit der marokkanischen Flagge und der Krone.

Mbappe spielt auf Hakimi an, der ein Tor feiert

Das Lächeln des Pinguins spielt auf Hakimis Torjubel an, bei dem er einen Pinguin imitiert.

Auch in den USA ist Pinguin Cheer sehr beliebt. Jaylen Waddle von den NFL-Profis Miami Dolphins feiert seinen Touchdown mit einem Move. In den USA nur als „The Waddle“ bekannt, tanzte der NFL-Account zu dem Satz „The Waddle is going around the world“ und fügte ein Pinguin-Emoji hinzu.

Für die Max-Cross-Skandalnudeln war 2022 ein weiteres wichtiges JahrZunächst verabschiedete er sich im Januar überraschend vom 1. FC Union Berlin und unterschrieb beim vom Abstieg bedrohten VfL Wolfsburg. Unter Trainer und Freund Florian Kohfeldt funktionierte der Oberligist eigentlich.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button