Digitale Kunstwerke: Die Sisi-NFT-Kollektion kommt

Digitale Kunstwerke
Die Sisi NFT-Kollektion kommt

Ab heute kann jeder, der ein prachtvolles Kleid einer legendären österreichischen Kaiserin als digitales Kunstwerk besitzen möchte, dies tun. Zunächst gibt es drei Kleider aus der RTL+-Serie „Sisi“ als NFT. Weitere werden folgen.

Schon zu Lebzeiten war Sisi eine Stilikone, und die Eleganz und das Modebewusstsein der österreichischen Kaiserin sind bis heute legendär. Ab heute haben Fans die Möglichkeit, sich die prächtigen Kleider der gleichnamigen RTL+-Serie als digitale Kunstwerke, sogenannte NFTs, zu sichern. Zunächst sind drei majestätische Roben in begrenzter Menge erhältlich.

NFT, kurz für Non-Fungible Token, ist ein Echtheitszertifikat für digitale Güter wie Kunst, Bilder oder Musik. Diese können wie analoge Waren kopiert oder vervielfältigt werden, aber das Original gehört nur dem Käufer. Das schafft Seltenheitswert und ermöglicht den Wiederverkauf.

NFTs sind kein neues Internetphänomen mehr. Online-Kunst hält zunehmend Einzug in den Mainstream und wird sogar beim berühmten Auktionshaus Christie’s für Rekordsummen gehandelt. „Wir möchten auch Fans der Serie, die sich zum ersten Mal mit NFTs auseinandersetzen, einen einfachen Einstieg in die Welt der digitalen Sammelobjekte bieten“, sagt Julia Bell von RTL+. Für die ersten NFTs der Streaming-Plattform wurden die Original-Serienkostüme künstlerisch in digitale Form übersetzt.

Der Unterschied zu vielen anderen NFTs: Die Sisi-Kleider sind zu erschwinglichen Preisen erhältlich und können mit herkömmlichen Methoden statt mit Kryptowährungen bezahlt werden. Dies eröffnet interessierten Fans eine Möglichkeit, ohne große Vorkenntnisse in die NFT-Szene einzutauchen. „Aber wir freuen uns natürlich auch, wenn die alteingesessene NFT-Community dabei sein sollte“, sagt Bell.

NFTs sind in der Online-Welt nicht unumstritten, kritische Stimmen sehen darin nur Spekulationsobjekte. „Wir wollen aber keinen künstlichen Hype erzeugen, sondern mit offenen Augen auf neue Technologien blicken“, kontert Bell. “Fans der Serie bekommen schon für wenig Geld liebevoll modellierte Artworks”. RTL+ will sich mit NFT-Neulingen und -Experten austauschen, zum Beispiel über einen Newsletter. Wer sich ein digitales Sisi-Kleid gesichert hat, kann dieses natürlich auch auf Publikumsmessen tauschen.

Einen Anzug gibt es schon für fünf Euro zu kaufen

Blockchain fungiert als digitale Datenbank, sodass Besitzer von NFTs eindeutig zugeordnet werden können. Die Technologie gilt als besonders energieintensiv und damit klimaschädlich. „Deshalb haben wir uns für Flow entschieden, ein Blockchain-Netzwerk der nächsten Generation, das speziell für NFTs entwickelt wurde und deutlich weniger Strom verbraucht“, sagt Bell. Wer eine Sisi NFT kauft, bekommt das Kleid auch als Augmented-Reality-Datei und einen exklusiven Einblick in die Dreharbeiten der zweiten Staffel. Showrunner Andreas Gutzeit nimmt die Besitzer mit auf eine digitale Set-Tour.

Der erste Drop enthält drei Kleider aus Sisis jüngeren Jahren in unterschiedlichen Mengen. Kleidung des berühmten Monarchen gibt es bereits für fünf Euro zu kaufen. Auflage: 200 Stück. Das „Resistance Dress“ kostet 25 Euro, ist aber mit 50 verfügbaren Originalen exklusiver. Wer ein besonders seltenes digitales Kunstwerk besitzen möchte, kann sich für 75 Euro das „Gewand der Entschlossenheit“ sichern – limitiert auf nur zehn Exemplare. Es folgen fünf weitere Drops mit jeweils drei Kleidern aus der ersten und zweiten Staffel.

Source

Auch Lesen :  Köln: Nachhaltige Verpackungen erhalten Preis

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button